ORT DER BILDUNG -
NACH WELCHEM BILD BILDEN WIR?

Wir sehen unsere Aufgaben darin, den uns anvertrauten Kindern in einer Atmosphäre familiärer Geborgenheit eine optimal entwicklungsgerechte Bildung, Förderung und Erziehung angedeihen zu lassen.
Unser pädagogisches Konzept ist unter anderem das Ergebnis jahrelanger Erfahrung im Umgang mit Familien und Kindern. Es entstand in enger Zusammenarbeit der Teams mit dem Träger, der Leitung und unter Einbezug der jährlichen Elternbefragungen und der daraus ersichtlichen Elternbedürfnisse.

Achtung Respekt und Wertschätzung bilden die Grundlage.
Im Rahmen unserer

  • Aufnahmegespräche
  • Entwicklungsgespräche
  • Abschlussgespräche

treten wir in einen intensiven Dialog mit den Eltern und können so die Rahmenbedingungen unserer Kindertagesstätten mit den Familien abstimmen.
Unser pädagogisches Konzept befindet sich in ständiger Überarbeitung und in Anpassung an veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen.
Es orientiert sich an Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung und steht im Einklang mit dem BayKiBiG und dem Bayrischen Erziehungs- und Bildungsplan (BEP).
Die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder, die aus dem alltäglichen Miteinander, aus den Morgenkreisen und bei anderen Gelegenheiten des Tagesablaufes ablesbar sind, werden ständig in die Konzeptarbeit einbezogen.
Wir legen Wert darauf, die Rahmenbedingungen an eine sich stets wandelnde Gesellschaft anzupassen, damit Beruf und Familie vereinbart werden können.
Als unseren Auftrag jedoch, sehen wir die pädagogische Arbeit am Kind.

 


Pädagogik


Im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit ist stets die Frage:
Was ist gut für die Entwicklung und Entfaltung des Kindes?
Wie wird es gut groß?